Statistik

Gesamt 6529223
Heute 295
online 5
Letzte Aktualisierung:
22.10.2018

Menü


Verein suchen:


Helfer des Monats:


Vereinswappen-Song

kannst Du dir
hier herunterladen!

TuSV Stellichte von 1910

Wappen von TuSV Stellichte von 1910
Wappenbewertung: 3 / 5 Sterne - 2 Stimme(n).
Daten ergänzen ->
Vereinskennung: 01053380
Gründungsjahr: 1910
Kreisverband: Heidekreis
Landkreis: Soltau-Fallingbostel
letzte Änderung: 30.12.2011
Seitenaufrufe: 184

Vereinsportrait

Der Turn- und Spielverein Stellichte wurde im Jahre 1910 von 23 Mitgliedern gegründet. Wie schon der Name sagt, wurde damals geturnt und gespielt. Das Turnen bestand aus Geräteturnen sowie Freiluftübungen zur körperlichen Ertüchtigung. Mit Spielen war die damalige Laienspielgruppe gemeint, die des öfteren Theaterauftritte hatte. Dieses wurde bis in die 60er Jahre aufrecht erhalten. Auch war damals eine Bücherei und ein Spielesortiment mit Brettspielen Bestandteil des Sportvereins. Neben dem Turnen wurden als erste Sportarten Fußball und Feldhandball gespielt.

Weitere Sportarten kamen hinzu. So wird im Verein zur Zeit folgendes angeboten:

- Herrenfußball bestehend aus 3 Mannschaften, die am Spielbetrieb teilnehmen
- Jugendfußball bestehend aus 5 Mannschaften, die am Spielbetrieb teilnehmen
- Tischtennis ? mit 2 Mannschaften bei den Erwachsenen
- Tischtennis ? mit 4 Mannschaften bei der Jugend
- Jugendhandball ? weiblich im Zusammenschluss der JMSG Lohheide
- Leichtathletik ? mit Laufstrecken von 1000 Metern bis zum Marathon
- Badminton ? als Ausgleichsport für Jedermann
- Mutter- und Kindturnen in 2 Altersgruppen
- Gymnastik für die jungen Frauen der mittleren Altersgruppe
- Seniorengymnastik für unsere Rentner/innen
Um dieses Sportangebot anbieten zu können, bedarf es Übungsleiter und Betreuer, gerade im Jugendbereich. Für den Verein sind zur Zeit 9 lizensierte Übungsleiter sowie 10 Betreuer ehrenamtlich tätig. Im Kalenderjahr 2001 waren es insgesamt
4.460 Stunden ehrenamtliche Tätigkeit der Übungsleiter, Betreuer und des Vorstandes.

Im Jahre 1954 wurde eine alte Flugzeughalle in Munster abgebaut und in Stellichte mit kleinen Veränderungen durch den Sportverein als Turnhalle wieder aufgebaut. Im Jahre 1974 wurde sie in Eigenleistung erweitert ? so steht sie auch heute noch. Für das Jahr 2003 ist eine umfangreiche Renovierung sowie ein Anbau für insgesamt 230.000 Euro geplant. Auch dieses erfolgt in Eigenleistung mit Zuschüssen der Stadt und des Landessportbundes. Der Verein verfügt über einen eigenen Sportplatz mit Flutlichtanlage und 2 Spielfeldern. Die Sportanlage wurde 1981 in Eigenleistung sowie, mit Zuschüssen der Stadt Walsrode, des Landkreises sowie dem Landessportbund errichtet. Für die laufende Unterhaltung des Sportgeländes sowie der Turnhalle sorgt der Verein selbst.

Mitgliederentwicklung:

1910: 23 Mitglieder, 1950: 93 Mitglieder, 1970: 167 Mitglieder, 1990: 241 Mitglieder, 1995: 359 Mitglieder, 1998: 402 Mitglieder, 2000: 426 Mitglieder, 2002: 430 Mitglieder

Der Anteil der Jugendlichen unter 18 Jahren beträgt zur Zeit etwa 160 Mitglieder. Diese Mitgliederzahl kann natürlich nicht ausschließlich durch den Ort erbracht werden. So kommen auch viele Mitglieder aus den Nachbarortschaften, Dieses ist natürlich nur möglich, wenn es innerhalb wie außerhalb des Vereins stimmt.

Alljährlich wird ein großes Jugendsportfest auf dem Sportplatz veranstaltet. Es beginnt am Freitag mit dem traditionellen Straßenlauf für Jung und Alt und zieht sich über den Samstag und Sonntag mit Turnieren der Jugendfußballer und ?handballer fort. Dieses Sportfest wird von 750 Sportlerinnen und Sportlern besucht und dürfte somit das größte auf Stadtgebiet sein.

Als Ort können wir auf unser kleines Sportzentrum bestehend aus Sportplatz, Badeteich Turnhalle, Schießhalle sowie Kindergarten mit Spielplatz stolz sein. Auch fördert die zentrale Lage den Zusammenhalt zwischen den Vereinen.

Sportplätze

(A) Lehrdestadion
Stellichte 136
29664 Walsrode OT Stellichte